Philipp Selbach

Seine Schwerpunkte sind das Datenschutzrecht sowie das Urheber- und Persönlichkeitsrecht. Er ist der Ansprechpartner für Musiker, Schauspieler, Künstler und andere Mandanten aus der Kulturbranche.

Er ist selbst als Musiker sowohl im Bereich der klassischen Musik als auch in der Unterhaltungsmusik unterwegs. Er singt in verschiedenen Chören, unterrichtet Geige und Gitarre und hat bereits an zahlreichen CD-Produktionen mitgewirkt.

Außerdem ist er Mitglied im Kölner Anwaltsverein e.V. und im Förderverein Universitätskonzerte e.V. sowie im Verein Junge Oper Rhein-Main e.V..

Er ist seit Oktober 2018 bei der Rechtsanwaltskammer Köln zugelassener Rechtsanwalt.

Nach seinem Grundstudium an der Philipps-Universität in Marburg und der Justus Liebig-Universität in Gießen absolvierte er sein Schwerpunktbereichsstudium im Medien- und Kommunikationsrecht an der Universität zu Köln.

Die Stationen seines Referendariats am Landgericht Köln absolvierte er alle in den verschiedenen Bereichen des Medienrechts u.a. bei den Bühnen der Stadt Köln, der UFA Show und Factual GmbH, in einer Medienrechtskanzlei sowie beim Deutschlandradio.